Laden...

Info

Alle wichtigen Infos haben wir hier für euch zusammen gestellt. Das Wesentliche in Kürze zusammengefasst: Verursacht so wenig Müll wie möglich, auf dem Festival wie im normalen Leben. Wir geben 2020 kein Einweggeschirr aus, bitte bringt euer eigenes Campinggeschirr und Besteck für die Foodstände mit. Werft keine Zigaretten und keinen Müll in die Natur und kommt, wenn eben möglich, mit dem Zug. Der fährt euch durchs schöne oberbergische Panorama zum Bahnhof Marienheide, wo wir euch einsammeln und via Bus-Shuttle zum Gelände bringen. Last but not least: Die Katzensprung Familie ist eine warmherzige und friedliche Gemeinschaft. Freundlich und wertschätzend mit sich selbst, allen anderen Gästen und der uns umgebenden Natur umzugehen, ist oberstes Grundgesetz des Festivals. Wer sich nicht daran hält, fliegt raus! Wenn ihr spezielle Fragen haben solltet, auf die ihr hier keine Antwort findet, schickt eure Nachricht an hallo@katzensprung-festival.de

Ihr könnt euer Auto auf einem großen Parkplatz nahe des Gut Haarbecke abstellen. Den Autopass bekommt ihr vor Ort. Aus ökologischen Gründen möchten wir euch bitten, Fahrgemeinschaften zu bilden bzw. mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Ab Januar 2020 könnt ihr über diese Webseite Busfahrten ab Köln zum Festival und wieder zurück buchen

Die nächstgelegene Station ist der Bahnhof Marienheide. Ab hier gibt es Shuttle-Busse, die zwischen Do und Mo im ca. 30 minütigen Rhythmus pendeln. Die Nutzung der Shuttles ist im Festivalticket inkludiert.

Auf dem Festivalgelände gibt es einen ruhigen, geschützen Ort, der für Jede/n da ist, der/die sich in einer emotionalen oder psychischen Krisensituation befindet. Ein erfahrenes Team schlichtet auch bei zwischenmenschlichen Konflikten und grenzüberschreitendem Verhalten.

Die Währung des Katzensprung ist der Kaluta. Ein Kaluta entspricht einem Euro. Wir arbeiten mit einem bargeldlosen Zahlungssystem, das heißt, dass euer Kalutaguthaben am Check-in oder der Kalutastube aufgeladen wird (mit Bargeld oder EC-Karte).

Der Catpoint befindet sich im Innenhof des Festivalgeländes und ist bei allen Fragen und Problemen euer zentraler Info-Point.

Camping im mitgebrachten Zelt ist in jedem Festivalticket enthalten. Wenn ihr mit einem Wohnmobil auf das Campinggelände möchtet, benötigt ihr ein Camper-Ticket. Normale Autos sind im Campingbereich aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt und müssen auf dem ausgewiesenen Parkplatz abgestellt werden.

Es gibt genügend Kaltwasserduschen im Campingbereich. Bitte nutzt möglichst biologisch abbaubare Seifen ohne Mikroplastik und geht behutsam mit der kostbaren Ressource Wasser um. Auf dem Gut Haarbecke gibt es nur begrenzt Brunnenwasser und keinen normalen Wasseranschluss, wir müssen den Großteil des von uns verbrauchten Wassers mit Tankwagen aufs Gelände bringen.

Wir verwenden 2020 kein Einweggeschirr oder -Besteck! Bringt bitte unbedingt euer eigenes Mehrweg-Campinggeschirr und Besteck (unzerbrechlich) mit! Alternativ könnt ihr euch gegen eine kleine Gebühr Mehrweg-Geschirr bei uns mieten. Es gibt mehrere Spülstationen, die ihr 24/7 nutzen könnt.

Auf dem Festivalgelände bekommt ihr Hygieneartikel, Snacks, Tabakwaren u.v.m. An unserer Campingzentrale könnt ihr preiswertes Bier und Wasser für den Verzehr im Campingbereich kaufen. Es gibt viele verschiedene Food-Stände, die euch schon morgens mit Frühstück und Kaffee versorgen und kulinarisch bis in die Nacht verwöhnen.

Ein Team erfahrener Sanitäter steht im Falle medizinischer Probleme und Notfälle 24/7 für euch bereit.

Es gibt eine große Foodmeile mit leckeren Angeboten für jeden Geschmack: Frisch, fancy, heimisch, exotisch, scharf, gesund, vegan, vegetarisch, mit Fleisch.

Feuer und Grillen sind grundsätzlich verboten. Es gibt ausgewiesene Feuerstellen auf dem Gelände, die von uns betreut werden. Bei Waldbrandgefahr aufgrund langer Trockenheit ist jegliches offene Feuer aus Sicherheitsgründen streng verboten. Bitte werft niemals Zigaretten auf den Boden / in den Wald!

Mütter und Väter mit Kids sind bei uns herzlich willkommen und finden im Family Camp einen abgelegenen, ruhigeren Ort abseits des Trubels, an dem es auch ein Kinderprogramm geben wird. Alle Infos hierzu sowie den Family-Camp-Pass bekommt ihr Anfang 2020.

Trinkwasser wird auf dem Festivalgelände stets kostenlos für euch verfügbar sein und kann an den Wasserstellen in eine unzerbrechliche Flasche abgefüllt werden. Eigene Getränke dürfen nicht aufs Festivalgelände mitgenommen werden. Auf das Campinggelände können Getränke in unzerbrechlichen Verpackungen mitgebracht werden. Bitte bewahrt grundsätzlich ein gesundes Maß, da wir auf Refinanzierung durch Gastronomie angewiesen ist und der Fortbestand des Festivals andernfalls nicht möglich ist. Wir haben faire Getränkepreise! Das Mitbringen von Glasflaschen ist überall auf dem Gelände streng verboten.

Glasflaschen sind aus Tier- und Umweltschutzgründen streng verboten und werden von der Security abgenommen.

Graffitis & Tags auf unsere liebevoll gebauten Bühnen und Installationen zu schmieren, ist uncool und asozial. Wer erwischt wird, trägt die Kosten für die Beseitigung und fliegt umgehend raus.

Der Besuch des Katzensprung Festivals erfolgt auf eigene Verantwortung! Wir haften nicht für sachliche und körperliche Schäden während der Anreise, Abreise oder der Veranstaltung. Security und Brandschutz sorgen für eure Sicherheit, ihren Anweisungen ist folge zu leisten. Bei medizinischen Problemen sind Sanitäter vor Ort.

Hunde dürfen nicht am Festival teilnehmen und müssen zuhause bleiben.

Behandelt jeden Menschen so, wie ihr selbst gern behandelt werden möchtet. Gebt die Dinge, die ihr findet, am Lost & Found ab und denkt immer an das große Ganze. Wir sind eine Gemeinschaft, passen aufeinander auf und sorgen füreinander!

Kinder bis einschließlich 12 Jahren dürfen in Begleitung ihres / ihrer Erziehungsberechtigten ohne Ticket aufs Katzensprung. Bitte beachtet, dass Kinder auf den Floors und in der Nähe von Soundsystemen nichts zu suchen haben und denkt an Gehörschutz für eure Kleinen! Es wird eine Family Area geben, in der Mütter & Väter mit Kids abseits des Trubels campen können. Hier gibt es auch ein Kinderprogramm. Das Family Camp Ticket und alle weiteren Infos gibt es Anfang 2020.

Am Catpoint (im Innenhof) befindet sich das Lost & Found. Bringt alles, was ihr findet, dort vorbei! Verlorene Gegenstände könnt ihr dort in eine Liste eintragen, damit wir uns bei euch melden können, wenn sie gefunden werden!

Natur ist unser Zuhause - wir feiern die Natur! Wer Bäumen, Pflanzen, Tieren oder der Umgebung Schaden zufügt, fliegt ohne wenn und aber raus.

Wir öffnen am Donnerstag um 15 Uhr, abends gibt es ein feines Festival Warm-up:) Das offizielle Festivalende ist Sonntag um 22 Uhr. Ihr könnt bis Montag um 14 Uhr auf dem Campinggelände bleiben. Der letzte Shuttle zum Bahnhof Marienheide fährt ebenfalls Mo um 14 Uhr. Für alle Aufräum- und Abbau-Helfer*innen: Die Abreise für euch wird von uns am Montag auch nach 14 Uhr organisiert!

Wir kooperieren mit dem Strandbad Rönsahl e.V., einem Naturbad, das sich in fussläufiger Entfernung (25 min) zum Festival befindet. Das Strandbad ist ein Verein und hat keinen Bademeister, die Nutzung erfolgt auf eigene Verantwortung. 4-Tages-Bändchen fürs Strandbad bekommt ihr wie immer bei Astrid vom Pastastand.

Ein Security-Team ist rund um die Uhr für euch da, wenn es Probleme geben sollte. Den Anweisungen der Secus ist grundsätzlich folge zu leisten!

Von Do und Mo pendeln Shuttle-Busse zwischen dem Bahnhof Marienheide und dem Festivalgelände (im ca. 30-minütigen Rhythmus). Die genauen Zeiten werden rechtzeitig veröffentlicht. Die Nutzung der Shuttles ist im Festivalticket inbegriffen.

Wer Kippen achtlos fallen lässt, bekommt eine Verwarnung bzw. einen Platzverweis. Taschenaschenbecher werden vor Ort ausgegeben. Bringt gern eure eigenen Taschenaschenbecher mit.

Ab Mai 2020 könnt ihr Tagestickets für den Festivalsonntag in unserem Ticketshop bekommen.

Securities kontrollieren eure Taschen, Rucksäcke, Camper etc., um Glasflaschen und andere verbotene oder gefährliche Gegenstände einzusammeln. Habt bitte Verständnis dafür.

Trinkwasser könnt ihr euch kostenlos in eine mitgebrachte, unzerbrechliche Flasche abfüllen.

Bei schwerem Unwetter gilt: verlasst die Tanzflächen, begebt euch in eure Fahrzeuge oder Wohnmobile, bietet anderen Gästen Schutz an. Achtet auf die Durchsagen über Soundsysteme und Megaphone! Die Scheune im Innenhof sowie eine nahegelegene Turnhalle sind im Falle von extremen Unwetter Schutzräume, zu denen wir uns gemeinsam begeben. Meidet Bäume und den Wald!

Das Katzensprung Festival findet auf dem weitläufigen, zwischen Wiesen und Wäldern gelegenen Gelände des Gut Haarbecke in Kierspe-Rönsahl, NRW, statt.

Lasst eure Wertsachen zuhause und fühlt euch frei! Wir übernehmen keine Verantwortung für verlorene oder geklaute Gegenstände.